MItteilungen

Termine

14.11.2019
Runder Tisch Bathymetrie/Hydrographie
04.03.2020
DGPF Jahrestagung 2020
12.03.2020
GeoMonitoring 2020

Geoinformatik - Anwendung - 3D Stadtmodelle

Geoinformatik - Anwendung - 3D Stadtmodelle
Leitung: Bettina Petzold, Dipl.-Geog. Frederik Hilling

Dreidimensionale Modelle von Städten und Regionen spielen heute eine wichtige Rolle in zentralen Aufgabenstellungen der Architektur, Stadt- und Raumplanung, Vermessung, mobilen Telekommunikation und des Facility Managements. Im Umweltbereich ermöglichen 3D-Stadtmodelle u. a. die Simulation von Lärm- und Abgasausbreitungen sowie Voraussagen über mögliche Veränderungen des Stadtklimas. In Katastrophensituationen wie z. B. bei Hochwasser kann bei Vorliegen von 3D-Landschaftsmodellen schnell ermittelt werden, welche Gebiete und Gebäude betroffen sein werden, so dass entsprechende Maßnahmen frühzeitig eingeleitet werden können. Die DGfK und die DGPF haben am 6. März 2009 eine gemeinsame Kommission bzw. einen gemeinsamen Arbeitskreis „3D-Stadtmodelle“ gegründet, um diesem wichtigen Thema Raum zu geben und gleichzeitig die Zusammenarbeit zwischen beiden Gesellschaften zu intensivieren.

 

Arbeitsgebiete – Terms of Reference

Die DGfK und die DGPF haben am 6. März 2009 eine gemeinsame Kommission bzw. einen gemeinsamen Arbeitskreis „3D-Stadtmodelle“ gegründet, um diesem wichtigen Thema Raum zu geben und gleichzeitig die Zusammenarbeit zwischen beiden Gesellschaften zu intensivieren.

 

(Ein gemeinsamer Arbeitskreis von DGPF und DGfK)

Ak-Internetseite: http://www.3d-stadtmodelle.org/


Workshop „3D-Stadtmodelle“ 13.-14.11.2016 im Universitätsclub Bonn [Flyer]

Broschüre zur Anwendung von 3D-Stadtmodellen

Rückblick auf den Workshop "3D-Stadtmodelle" 2017

Rückblick auf den Workshop "3D-Stadtmodelle" 2016

Rückblick auf den Workshop "3D-Stadtmodelle" 2015

Rückblick auf den Workshop "3D-Stadtmodelle" 2014

Rückblick auf den Workshop "3D-Stadtmodelle" 2013

Rückblick auf den Workshop "3D-Stadtmodelle" 2012