MItteilungen

Termine

07.05.2019
18. Internationales 3D-Forum Lindau 2019
18.09.2019
MRSS19 - Munich Remote Sensing Symposium 2019
18.09.2019
PIA19 - Photogrammetric Image Analysis 2019
11.10.2019
12. Anwenderforum an der FHWS
04.03.2020
DGPF Jahrestagung 2020

DGPF - Plattformen - Mobile Mapping Systeme

Sensoren und Plattformen - Mobile Mapping Systeme
Leitung: Prof. Dr. Stephan Nebiker, Prof. Dr. Alexander Reiterer

Die Digitalisierung unserer Umwelt spielt heute eine zentrale Rolle. Nutznießer digitaler 3D-Daten sind nicht nur das Bauwesen, sondern auch die Touristik- und die Telekommunikationsbranche. Die Arbeitsgruppe mobile Mapping Systeme beschäftig sich mit der Integration und Fusion unterschiedlicher Systemkomponenten und Datenströme für das Erfassen, Abbilden und Interpretieren von solchen Umgebungensdaten. Im Vordergrund stehen dabei sowohl sich langsam bewegende (z. B. handgeschoben) als auch sich schnell bewegende Plattformen (z. B. Fahrzeuge). Neben der Konzeption und der Integration der Sensoren beschäftigt sich die Arbeitsgruppe auch mit der automatisierten Interpretation und Verwertung der generierten Daten.

Arbeitsgebiete – Terms of Reference

  • Fusion von 2D- und 3D-Sensoren (z.B. Laserscanner, Kameras, etc.) für die Erzeugung konsistenter Datenströme
  • Kalibration komplexer Multi-Sensor-Systeme
  • Automatisierte Auswertung von 2D- und 3D-Daten (geometrisch und mit Hilfe von maschinellem Lernen)
  • Genauigkeitsuntersuchungen von existierenden mobilen Systemen