Teilnahmegebühren für die Dreiländertagung / Wissenschaftlich-Technische Jahrestagung der DGPF 2022

  Frühbuchung
(bis 30.06.2022)
Normal
(ab 01.07.2022)
Workshop UAV-Anwendungen in den Umweltwissenschaften
04.10.2022
   
Teilnahmegebühr €  30,00 €  50,00
Dreiländertagung / DGPF-Jahrestagung
05.10.2022 bis 06.10.2022
   
Mitglied (DGPF, OVG, SGPF) € 300,00 € 350,00
Mitglied (DGPF, OVG, SGPF) Rentner, Pensionäre € 250,00 € 300,00
Mitglied (DGPF, OVG, SGPF) Studierende (Bachelor, Master) €   50,00 €   90,00
Nichtmitglied € 370,00 € 420,00
Studierende (Bachelor, Master) €   90,00 €   90,00
Festliche Abendveranstaltung am 05.10.2022 €   65,00 €   80,00

Teilnahmeregistrierung über: https://www.conftool.org/dlt2022 (siehe auch Anleitung für Anmeldung Konferenzteilnehmer)

  • Die Teilnahme an der Jahrestagung beinhaltet Pausenverpflegung und warmes Mittagessen im Tagungshotel am 05. und 06.10.2022.
  • Die Teilnahme am Workshop beinhaltet Pausenverpflegung am 04.10.2022
  • Die Anmeldung zur Abendveranstaltung am 05.10.2022 beinhaltet Essen und Getränke. Die Abendveranstaltung findet im Sophienkeller im Taschenbergpalais statt. 

Die Tagung findet im Pullman Hotel Dresden Newa direkt am Hauptbahnhof statt. Dort ist auch zu Sonderkonditionen ein Zimmerkontingent für die Jahrestagung verfügbar. Ebenfalls reserviert ist ein Zimmerkontingent zu Sonderkonditionen im Hotel Ibis Dresden Zentrum, direkt gegenüber vom Veranstaltungshotel. Zimmer aus diesen Kontingenten können mit den folgenden Links bis zum 4. September direkt bei den Hotels gebucht werden. Das Zimmerkontingent ist beschränkt. 

jt 2022 header logo

Herzlich Willkommen zur 42. Wissenschaftlich-Technischen Jahrestagung der DGPF.

Die 42. Wissenschaftlich-Technische Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation findet vom 5.-6. Oktober 2022 in Dresden statt. Sie wird als gemeinsame Dreiländertagung der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation (DGPF), der Österreichischen Gesellschaft für Vermessung und Geoinformation (OVG) und der Schweizerischen Gesellschaft für Photogrammetrie und Fernerkundung (SGPF) ausgerichtet. Gastgeber sind das Institut für Photogrammetrie und Fernerkundung der TU Dresden und die Professur Photogrammetrie der HTW Dresden. Unmittelbar vorgeschaltet ist der 1-tägige Workshop zum Thema „UAV-Anwendungen in den Umweltwissenschaften“ am Dienstag, 4.10.2022.

Ausschreibung zum Karl-Kraus-Nachwuchsförderpreis 2022 für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation

Bewerbungen für den Karl-Kraus-Nachwuchsförderpreis können bis zum 30. November 2021 eingereicht werden.

Wissenschaftler, Entwickler und Anwender aus Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformatik sind eingeladen, Beiträge für die Tagung zunächst in Form von Kurzfassungen einzureichen. Nach Akzeptanz der Kurzfassung kann eine Langfassung (5-10 Seiten) für den Tagungsband eingereicht werden. Der Tagungsband wird online veröffentlicht. 

NEU: Aufgrund der Verschiebung der Jahrestagung auf den Herbsttermin dürfen diejenigen Autoren, die ihre Beiträge bislang nur als Kurzfassungen vorgelegt haben, noch eine Langfassung nachreichen. Die nachgereichten Langfassungen werden dann als Anhang noch im Tagungsband aufgenommen. Der Abgabetermin für das Einreichen der Langfassungen ist einzuhalten. 

Die Tagung wurde auf den 5.+6. Oktober 2022 verschoben. Der Tagung vorangestellt ist ein Workshop am 4.10.22. Die Veranstaltung findet im Konferenzbereich des Hotels Pullman Newa, direkt am Hauptbahnhof Dresden statt.